Die 5G-Gefahr

 

5G ist der gravierendste Eingriff des Menschen in die Natur in der gesamten Menschheitsgeschichte! 5G wird 400.000 mal leistungsfähiger sein als der GSM-Standard (4G)!

5G steht für die 5. Generation Mobilfunk. Nach dem analogen Netz (1G), GSM (2G), UMTS (3G) und LTE (4G) will die Mobilfunkindustrie nun im Eiltempo das 5G-Netz aufbauen. Bis Ende 2022 sollen 98% der Haushalte in Deutschland angeschlossen sein.

Laut Achim Berg (Präsident Branchenverband Bitkom) wären für die flächendeckende Versorgung fast 800.000 (!) Funkmasten notwendig (ARD Tagesschau vom 26.11.18). Wer nun meint der Sprung von 4G auf 5G sei ein nächster Schritt, vergleichbar mit dem Sprung von 3G auf 4G, der erliegt einem gewaltigen Irrtum.

Alle Kommunen, Straßen, Autobahnen sollen mit 5G Netzen und tausenden WLAN Hotspots lückenlos vernetzt werden. Die neue Technologie setzt also einen so massiven Infrastrukturausbau voraus, wie man ihn noch nicht gesehen hat. Für 5G müssen die Betreiber ca. 100 stark strahlende Mobilfunkantennen pro Quadratkilometer installieren, das heißt: in max. 150m Nähe strahlt eine Antenne mit hoher 5G Energie auf Ihr Haus, Ihre Wohnung! Welch ein Antennenwald und welch ein "Strahlentsunami" mit ungeahnten bisher nicht untersuchten gesundheitlichen Folgen!
Wir leben dann alle rund um die Uhr "in einem Mikrowellenherd", denn auch bei 5G handelt es sich um Mikrowellenstrahlung!

"Der neue Mobilfunk-Standard 5G wird eine völlig neue Strahlenumgebung für Flora und Fauna schaffen.
Die Strahlung wird intensiver und kurzwelliger, damit härter - sie ähnelt in ihrer Wellenform und Wirkung einer "Strahlenwaffe
".

Risiko 1:

Gesundheitsschäden sind vorprogrammiert.
Die Umwelt wird in einem Meer künstlicher, gesundheitsschädlicher elektromagnetischer Felder ertränkt. Kopfschmerzen, Konzentrations- und Schlafstörungen, Gefährdung der Fruchtbarkeit bis hin zum Krebsrisiko durch Mobilfunk sind nachgewiesen.

Über 200 Ärzte, Umweltorganisationen und Wissenschaftler aus allen Kontinenten der Erde warnen in einem eindringlichen internationalen Appell vor 5G.

Risiko 2:

Überwachung von ALLEN und ÜBERALL
Ziel: In Echtzeit von jedem zu wissen, was er tut und wo er sich befindet und nur für die bewilligten und freigeschalteten Bereiche Zutritt zu gewähren.

Durch das Internet der Dinge (Industrie 4.0) das durch 5G ermöglicht wird, ist eine Überwachung praktisch aller Bewegungen wie autonomes Fahren, Smart Cities, Smartmeter und Smarthome im privaten Bereich gegeben. 5G ebnet den Weg in einen Überwachungsstaat, den selbst George Orwell in seinen schlimmsten Befürchtungen nicht voraussagen konnte.